Ferdinand von Saar

XV. Wieder leuchten die Kuppeln,

April 22nd, 2010

beschienen von wärmerem Strahle,
Und in mildestem Blau breitet der Himmel sich aus.
Sonnige Lüfte umkosen das Antlitz der wandelnden Menschen,
Frühlingshütchen zur Schau tragen die Schönen bereits.
Read the rest of this entry »

XIV. Dort, wo der Stille bedürftig,

April 22nd, 2010

in abseits gelegener Gasse
Fand der Dichter sein Heim, hebt sich ein gotischer Bau.
Lange steht er noch nicht; ihn schuf das letzte Jahrzehent,
Und zur Schule geweiht haben ihn Väter der Stadt.
Read the rest of this entry »

XIII. Aber schon naht sich auch jetzt,

April 22nd, 2010

verlangender Wiener, dein Fasching,
Den der gebildete Sinn höheren Zwecken vereint.
Bälle, Redouten zum Wohle der Menschheit. Erhabensten Glanzes,
Hell von Orchestern durchtönt, schließen die Säle sich auf.
Humanität wird getanzt. Was gilt es nicht alles zu fördern!
Read the rest of this entry »

Powered by WordPress. Theme by Sash Lewis.